Kinder

Ausstellungsbesuch der dritten Klassen im Tiroler Kunstpavillon

An den letzten beiden Donnerstagen vor den Osterferien, einmal bei strahlendem Vorfrühlingswetter und einmal im Regen, machten sich die 3a und die 3b Klassen nach der vierten Stunde auf den Weg in Richtung Hofgarten zum Tiroler Kunstpavillon. Im Gegenstand Bildnerische Erziehung stand ein Galeriebesuch auf dem Programm.

For Anyone but not for Everyone – Demokratie ∞ verhandeln, so der Titel dieser spannenden Werkschau. Sechs zeitgenössische Künstler*innen beschäftigen sich in unterschiedlichsten Installationen aus Text, Ton und Bilddokumenten mit der Frage, wie wir im Gespräch bleiben können. Im ganz normalen Leben, trotz unterschiedlicher Haltung, Herkunft oder Hautfarbe. 

Die Schüler*innen verfolgten mit großem Interesse die Führung durch die Ausstellung. Befremdet, belustigt, nachdenklich, gesprächsoffen und vorurteilslos ließen sich die Jugendlichen auf die moderne Kunst ein. Bilder des Besuches: hier klicken.

Ein Fazit: Das „Ich“ will die Freiheit auch für das „Du“. Danke an Ingeborg Erhart für die bereichernde Stunde!

BE- Team Birtgit Grasl und Angelika Ennemoser 

Kategorie(n): 
Schuljahr: