Kinder

#klimaschutz #stadtbegrünung #verticalgarden

Die Schüler*innen der 4b setzten sich in drei Projekttagen zu Jahresbeginn intensiv mit dem Thema Klimaerwärmung und Klimaschutz auseinander. Danke an Rebecca von der Klimaschule Nationalpark Hohe Tauern, die in den beiden ersten Projekttagen die Schüler*innen mit ernüchternden Tatsachen und sachlichen Informationen sehr zum Nachdenken und nachhaltigen Handeln anregen konnte.

Am Freitag beleuchteten die BE- Lehrkräfte Grasl und Ennemoser die Verbindung von Kunst, Natur und Klimaschutz. Dabei kommt man an den großen Namen der zeitgenössischen Tiroler Kunstszene nicht vorbei. Lois und Franziska Weinberger (Installation „wild cube“ im Innenhof des Sowi- Geländes) sind den Jugendlichen nun ebenso ein Begriff, wie Max Peintner (Ideen-Geber zur temporären Kunstintervention „forforest“ im Klagenfurter Fußballstadion). Zuletzt bedanken wir uns auch bei Frau Diechtl vom Hotel „das Innsbruck“, die uns den hofseitigen vertikalen Garten des Hotels (siehe Artikelbild) gezeigt und erstaunliche Fakten darüber erzählt hat.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schuljahr: