Kinder

Pastorale 1

Der Publikumsandrang war groß (23 SchülerInnen, 2 Lehrpersonen) bei der 1. Pastorale der 4a-Klasse. Nein, es handelte sich nicht um Beethovens 6. Sinfonie oder 15. Klaviersonate, auch der Bischofsstab war damit nicht gemeint. Vielmehr handelte es sich bei der 1. Pastorale um das klasseninterne Biologie-Filmfestival in der Praxis-NMS.

Die Einreichungen, die sich allesamt um gerade zu erlernende BU-Themen drehten, waren auf hohem Niveau, technisch sehr gut umgesetzt, inhaltlich lehrreich und - das darf nie zu kurz kommen - unterhaltsam. Alle Beiträge wurden von der strengen und kritischen Jury (23 SchülerInnen, 2 Lehrpersonen) gesichtet, geprüft und bewertet. Die Rückmeldungen waren ehrlich und konstruktiv. Alle Einreichungen konnten mit guten Beurteilungen belohnt werden.

Der Preis der Jury ging an das Werk „Salmonellen“ von Sougia und Tanja. Begründet wurde diese Entscheidung mit der exzellenten filmischen Umsetzung. Den Preis der Fachjury erhielten LuBi, LuLe und Luis für ihren Beitrag „Verschiedene Arten von Krankheitserreger“. Die fachliche Richtigkeit und die Tiefe der Recherche wurden besonders gelobt.

Wann die nächste Pastorale stattfinden wird, steht zur Zeit noch nicht fest. Spaß machte es allemal, sich Wissen anzueignen, Recherchiertes zu verstehen und dieses Neugelernte dann anwenden zu können! Ein Dank an alle beteiligten SchülerInnen der 4a-Klasse und Frau Newerkla!

Artikel von René Ploner

Schuljahr: