Kinder

Schulsprecherin und Schulsprecher 2020/21

Am 13.10.2020 fand in diesem Schuljahr die erste Sitzung des Schülerparlaments statt. Alle Klassenvertreter und -vertreterinnen waren vollzählig anwesend, um über ihre Aufgaben und ihre Verantwortung der Schülerschaft und der Schule gegenüber zu sprechen. Die erste „Amtshandlung“ wurde sogleich erfüllt: die Wahl der Schulsprecherin und des Schulsprechers.

Mit vielen Glückwünschen und Gratulationen wurden dabei Jana Hoheneder (1b) und Maximilian Walcher (4a) für das Schuljahr 2020/21 in dieses Amt gewählt!  

Für Jana und Max ist es sehr wichtig, dass sich die Schüler und Schülerinnen der Praxismittelschule im Schulalltag wohlfühlen und dazu wollen sie ihren Beitrag leisten. Beide betonen, dass sie gerne weiterhelfen und sich freuen, wenn Schüler und Schülerinnen mit ihren schulischen Anliegen zu ihnen kommen, um darüber zu sprechen. Oft gebe es nämlich Themen, so Max, bei denen es nicht leicht sei, sich an eine Lehrperson direkt zu wenden, da sei es dann gut, wenn ein verbindendes Element, wie der Schulsprecher oder die Schulsprecherin, als Vermittler auftrete. 

Ein besonderes Anliegen Janas ist es, dass die gesamte Schulgemeinschaft ein gutes Miteinander pflegt. Dazu meint die Schulsprecherin, gehöre in erster Linie ein respektvoller Umgang im Schulalltag, der eine Atmosphäre schafft, in der kein Platz für Mobbing ist. Dieser Punkt ist auch Max sehr wichtig, denn eines schätzen unsere beiden Schulsprecher gleichermaßen: dass an unserer Schule jeder und jede so sein darf wie er bzw. sie ist! 

Im Namen der gesamten Schulgemeinschaft: Danke Jana und danke Max für euren Einsatz!

Schuljahr: