Kinder

Methoden

Natur pur!

Von 23. bis 25. Mai 2018 verbrachte die Klasse 1b spannende Naturerlebnistage in Obernberg. Betreut von Stefanie und Andrea von Natopia erforschten wir die Gebirgslandschaft, bestimmten Pflanzen und Insekten, entdeckten unvermutete Lebewesen im Bach, bauten Vogelnester und trainierten unsere Sinneswahrnehmungen. Spiele zur Stärkung der Klassengemeinschaft und zu unser aller Vergnügen haben auch nicht gefehlt. Wir hatten viel Spaß und verbrachten drei tolle Tage mit unseren Mitschüler/innen.

Ökologtag 2018: Wasser!

Der Ökologtag ist Tradition an unserer Schule. Unser Motto 2018: Wasser!

Lesen ist unerlässlich!

Wie uns der schulische Alltag zeigt, ist das Lesen unerlässlich. Ob in Deutsch, in Englisch, in Mathematik und in allen anderen Fächern – überall wird gelesen. Dabei sind grundsätzlich die Lesefreude und die Lesemotivation der Schülerinnen und Schüler hervorzuheben. Oft haben wir Lehrpersonen aber die Erfahrung gemacht, dass die weniger guten Leserinnen und Leser oft nicht über das Dekodieren von Wort- und Satzstrukturen hinauskommen. Ein Mittel, um das Lesen als Erlebnis wahrzunehmen, ist das vortragende Lesen in Form der Lesetandems.

Lernen durch Tun im Unterricht. Doch was tun?

„Sage es mir, und ich werde es vergessen. Zeige es mir, und ich werde es vielleicht behalten. Lass es mich tun, und ich werde es können. (Konfuzius)“ Nach diesem Sprichwort ist Lernen nachhaltig, wenn Lernende schon während und nicht nur am Ende eines Lernprozesses etwas tun, d.h. Lernprodukte aller Art herstellen. Dabei wird Lernen für Lehrende beobacht- und sichtbar, der Lernprozess wird für Lernende greif- und erlebbar. Die folgenden Beispiele aus dem Physikunterricht der 1.Klasse bieten einen kleinen Ausschnitt, wie man diesen Gedanken im Unterricht umsetzen kann.

Studierende in Informatik zu Besuch

Die Praxisschule öffnet für Studierende die Türen, um einen praktischen Einblick in die tägliche Arbeit von Lehrerinnen und Lehrern zu geben. Folgender Artikel dokumentiert einen Besuch von Studierenden im Rahmen ihres Studiums Sekundarstufe Berufsbildung - Fachbereich Information und Kommunikation.

Alles fließt! Aber wie?

Auch im Physikunterricht der ersten Klassen taucht das Ökologthema dieses Schuljahres auf: Wasser. Heute wurde experimentell erforscht, wie sich Wasser in zwei miteinander verbundenen Flaschen - Physikerinnen und Physiker sprechen hier von kommunizierenden Gefäßen - verhält. Viele Vermutungen wurden angestellt, doch letztlich konnte nur eine der Hypothesen bewiesen werden.

Buddys übernehmen Verantwortung!

Im Seminarhaus der Hermann-Gmeiner-Akademie fanden wir ideale Bedingungen für die Durchführung des dritten Ausbildungsworkshops für die Buddys der dritten Klassen vor, der von Michaela Obholzer und Michaela Schmolmüller begleitet wurde. Auf dem Programm standen an beiden Tagen sowohl theorie- als auch praxisorientierte Inhalte.

Eine Klassenfahrt will geplant sein

Unter diesem Motto stand das Schulanfangsprojekt der Klasse 3a im neuen Schuljahr. Zur „zufällig“ gezogenen Stadt Graz recherchierten die Schüler/innen im Internet, welche Sehenswürdigkeiten in der steirischen Landeshauptstadt besuchenswert erscheinen. Mit großem Eifer wurden in Zweiergruppen Plakate gestaltet, Fakten gesammelt, Standorte und Verkehrsverbindungen eruiert und am letzten Tag des Anfangsprojektes präsentiert.

Plastik – Ein Problem unserer Zeit

Im Rahmen des diesjährigen Schulanfangsprojektes beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler der 2b mit dem Thema Plastik. Sie befassten sich sowohl mit der Herstellung als auch mit der späteren Entsorgung davon. Den Schüler/innen wurde bewusst, dass Plastik in vielen Lebensbereichen unverzichtbar geworden ist bzw. nur sehr schwer ein Ersatz dafür gefunden werden kann. Ernüchternd war für die Kinder als Sie herausfanden, wie viel Plastikmüll sie selbst jeden Tag produzieren, da ja beinahe jeder Einkauf im Supermarkt auch Plastik beinhaltet.

Veldidena war da, wo wir sind

Die Klasse 2b begab sich auf Spurensuche im Schulstadtteil Wilten. Seit unserem Methodentag im März 2017 beschäftigen wir uns immer wieder mit unterschiedlichen Aspekten in der Entwicklungsgeschichte unserer Schulumgebung.

Seiten

Subscribe to RSS - Methoden