Kinder

Schulpraxis

100. Geburtstag

Anlässlich des 100. Geburtstags der Demokratie in Österreich ernennen wir den 12.November 2018 zum Tag der politischen Bildung der Praxismittelschule.

In einem großen Stationsbetrieb, der sich durch das ganze Schulhaus zieht, werden Schülerinnen und Schüler, Studierende und Lehrer/innen in Sachen "Demokratie" unterwegs sein.

Studierende in Informatik zu Besuch

Die Praxisschule öffnet für Studierende die Türen, um einen praktischen Einblick in die tägliche Arbeit von Lehrerinnen und Lehrern zu geben. Folgender Artikel dokumentiert einen Besuch von Studierenden im Rahmen ihres Studiums Sekundarstufe Berufsbildung - Fachbereich Information und Kommunikation.

Rückblick Schulpraxis: Studierende an unserer Schule

Seit Mitte Oktober macht unsere Schule ihrem Namen wieder alle Ehre. Lehramts-Studierende des 5. Semesters sind  im ganzen Schulgebäude anzutreffen und beleben unseren Schulalltag auf gewohnte und auch auf neue Weise.

Schulpraxis

Unsere Neue Mittelschule ist eine Praxisschule der Pädagogsichen Hochschule Tirol. Die hier mögliche, schulpraktische Ausbildung von Studierenden ist im Hochschulgesetz verankert und im Leitbild eingegliederter Praxisschulen der PHen sichtbar.

Regionale Kreationen – Mundart

Im Rahmen des Deutschunterrichts der Klasse 3b sind in Zusammenarbeit mit Studierenden Mundartgedichte entstanden. Hier eine kleine Kostprobe.

"3, 2, 1!" Es wird geklatscht. Und wir fragen uns: "Wo sind wir hier eigentlich?"

Der Lehrer startet während der Stunde aus dem Nichts einen Countdown und die Schülerinnen und Schüler klatschen ganz selbstverständlich und zeitgleich genau einmal. Gleichzeitig fragen sich 3 Lehramtsstudierende, ob sie tatsächlich im (Mathematik-)Unterricht der Praxis-NMS sitzen.
Schnell haben wir - drei Lehramtsstudierende der Universität Innsbruck - verstanden, dass Schule mit vielen Ritualen verbunden ist. Der "Einmalapplaus" ist nur eines von vielen Elementen, das den Schulalltag für alle Seiten berechenbar macht und dadurch erleichtert. Im Februar 2017 durften wir das Initialpraktikum an der Praxis-NMS absolvieren. Nach der an der Uni gelehrten Theorie ging es also jetzt um die Praxis und die Umsetzung von Unterrichtsideen.

"Das Experiment irrt nie!" - Die Schulpraxis aus Sicht der Studierenden

"Das Experiment irrt nie!" - Die Schulpraxis aus Sicht der Studierenden

"An unserer Schule sind alle Lernende!" (Direktor Gregor Örley). Studierende absolvieren an unserer Schule die Schulpraxis und "lernen" dabei, wie Unterricht gelingen kann. Im geblockten Tagespraktikum des 3. Semesters schlüpfen die in Ausbildung stehenden Lehrerinnen und Lehrer eine Woche in die Rolle der Lehrperson und tauchen tief in den Schulalltag ein. Dieser Artikel in Form eines von Studierenden verfassten Tagebuches gibt Einblick in diese spannende Zeit: Bilder, Videos und Begleittexte machen deutlich, wie wichtig die praktische Ausbildung künftiger Pädagoginnen und Pädagogen ist: "Das Experiment irrt nie!" - die Theorie guten Unterrichts kann nur in der praktischen Umsetzung überprüft werden!

Ausstellungsbesuch: Martin Creed

Mit Spannung erwarteten die SchülerInnen der Klasse 1b die heutige BE-Stunde. Es ging hinaus aus der Klasse, aus dem Schulhaus, aus der Pädagogischen Hochschule. Begleitet von Frau Professor Ennemoser und Studierenden des dritten Semesters, besuchte die Klasse die erste Einzelausstellung des zeitgenössischen Londoner Künstlers Martin Creed. Die Studierenden, die sich zur Klasse gesellen durften, sollten erleben, mit welcher natürlichen Unbefangenheit die SchülerInnen moderne Kunst erleben und wie man diese Tatsache für die Kunstvermittlung nützen kann.

Ökolog-Jahresschwerpunkt auch in Werken: Flugzeugbau

Unser Ökolog Jahresthema im Schuljahr 2016-17 ist "Luft". In Werken ist die Luftfahrt gerade Thema: Die Jugendlichen der 3. Klasse stellen Flugzeug-Draht-Modelle her. Gar nicht so einfach, wie sich herausgestellt hat.

Autos im Klassenzimmer!?

Es gibt keine falsche Antwort. Ist das wirklich Mathe? Ja, denn in unserer letzten selbst gehaltenen Unterrichtseinheit behandelten wir Fermi-Aufgaben. Als Fermi-Aufgaben bezeichnet man realitätsbezogene Beispiele, welche das Erforschen, Überschlagen und Umgehen mit großen Zahlen abverlangen. Hauptaugenmerk liegt dabei auf den Bereichen Kommunizieren und Argumentieren.

Seiten

Subscribe to RSS - Schulpraxis